Schlagwörter

, , , , , , , , , ,


Wo geht’s denn hier zur nächsten Toilette?

Wer kennt das nicht? Unterwegs in fremden Landen und keine Toilette in Sicht! Johann und seine drei Mitstreiter befassen sich ja nun schon seit April mit diesem Thema, denn sie sind  mit dem kleinen Bruder vom Pferd – dem Drahtesel – auf einer Fundraising-Tour von Berlin nach Indien unterwegs. Bis kurz vor der Landesgrenze zum Iran wardas Thema „Toilette“ auch kein Problem…..

Trockentoiletten für ein Dorf in Indien…

…oder 10.000km auf dem Fahrrad, um Spendengelder zu sammeln. Die Guts-for- Change-Tour ist im vollen Gange und wir sind stolz, euch wiedermal ein paar gute Nachrichten von Johann, Erik, Sven, Thomas und Maushami berichten zu können!

Thomas Jakel

Erik Fährmann

Johann Angermann

Maushami Chetty

Sven Riesbeck

Wir sind jetzt kurz vor der Grenze zum Iran. Haben nur 4 Stunden geschlafen, weil wir fast die ganze Nacht durchradln mussten! Keiner wollte für uns die Verantwortung übernehmen. Übernachten auf Parkplätzen, Tankstellen oder überhaupt im Freien – das geht garnicht!

Fix und fertig seien Alle und man wolle jetzt erstmal ein wenig schlafen…

20 Türkische Lira für eine Nacht im Keller mit W-Lan

Eigentlich sei er ja stinksauer, erzählt mir Johann, aber er sei ja froh, dass sie nun überhaupt eine Unterkunft gefunden hätten.  20 Türkische Lira pro Person für eine schmutzige Kellerbehausung fand er nicht gerade passend, aber wenigstens gäbe es Internet! So könne er wenigstens ein paar Minuten von meinem “ Geburtstag “ erleben.

„Dahoam“ ist ganz weit weg

Wir haben ein wenig geplaudert und man merkt, daß die Radtour mit zunehmender Entfernung aus dem europäischen Raum anspruchsvoller wird und nicht nur körperlich, sondern auch geistig steigende Anforderungen an ihre Teilnehmer heranträgt. Der kurze Blick ins „heimische Wohnzimmer“ via Skype kann da schon tröstend und motivierend sein und so manches „Heimwehwehchen“ ausgleichen.

Gerade  deshalb sind wir froh, dass die 4 tapferen Radler bereits jetzt schon 77% des ergeizigen  Projektes mit Spenden finanziert haben.

GTO- Zitat R. Gensch

We are thrilled to announce that more than half of the project is funded! This is a huge success for us and we would once again like to thank all supporters! Only 4,130 € are remaining to reach our ultimate goal of 10,000 €.

…and our Guts for Change team finally got their visas for Iran and Pakistan. After having cycled more than 3,000 km by now they are now ready to continue the tour.

…and one more thing we would briefly like to highlight:

The Guts for Change team is planning a documentary using all the videos which you can already see on Youtube plus lots of additional material and is seeking support through the movie crowdfunding platform STARTNEXT to get the documentary financed. By buying one or more tickets for the premiere already now you can make sure to be at the premiere plus aftershow party and by doing so actively support the production of the documentary. Please find detailed information under the following link: http://www.startnext.de/guts-for-change

Advertisements